Glühbirne ©istock

Wer wir sind.

Eine überparteiliche Initiative.

Der entscheidende Anstoß zur Gründung der „Initiative demokratiepolitische Entwicklung und Eigenverantwortung“ (kurz: IDEE) kam von einer Gruppe erfahrener, namhafter Österreicherinnen und Österreicher. Diese Personen verbindet, dass sie seit Jahrzehnten gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Entwicklungen beruflich und wissenschaftlich verfolgen.

Gründerin und Präsidentin der überparteilichen Plattform ist Sozialforscherin Dr.in Imma Palme. Dabei wird sie von den beiden Vizepräsidenten Dr. Peter Kostelka, früherer Volksanwalt, und Rudolf Streicher, ehemaliger Bundesminister für öffentliche Wirtschaft und Verkehr, unterstützt.

Diese Personen und viele weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter verbindet insbesondere auch ein Gefühl der Mitverantwortung für die freie, friedliche und erfolgreiche Entwicklung der wachsenden Millionenstadt Wien, heute schon Europas zweitgrößte deutschsprachige Metropole und siebtgrößte Stadt in der Europäischen Union.

Sie haben aber noch etwas anderes gemeinsam: Sie wollen nicht nur beobachten, sie wollen sich einmischen und agieren. Nicht parteipolitisch, sehr wohl aber in Fragen und bei Themen, die demokratiepolitisch wichtig für Österreich sind.

Die Gründung des gemeinnützigen, unabhängigen Vereins ermöglicht auch, Mitglieder zu gewinnen und Unterstützer zu finden. Um möglichst viele Menschen ansprechen und Projekte realisieren zu können, braucht es schließlich auch personelle Ressourcen und finanzielle Möglichkeiten.

IDEE mischt sich ein.

Es ist unser erklärtes Ziel, IDEE zu einer ernsthaften, unabhängigen Stimme im gesellschaftspolitischen Diskurs zu machen  nicht nur in Wien, sondern in ganz Österreich. IDEE wird sich aktiv an der Suche nach den besten Ideen beteiligen.

Fernab von Parteipolitik setzen wir uns aktiv für demokratie- und gesellschaftspolitische Themen ein.

 In diesem Sinne: Herzlich willkommen auf www.beste-idee.at!